Eine chinesische Massage

Nach einer Empfehlung von Uli und Tobias hab ich das natürlich gewagt. Ca. 15 Minuten Fussweg vom Hotel und wieder erwarten recht einfach  zu finden, suchte ich also die „Green Massage“ auf. Erst etwas skeptisch, was mich dort erwarten würde, wurde ich positiv überrascht. *wow*

Du glaubst gar nicht, wo du überall Muskeln hast, und wo dir mit zwei Händen überall weh getan werden kann. :) Und das für knappe 12 Euro. Das Ganze ist echt entspannend, und ich hatte erst die Befürchtung, das ich danach nicht mehr laufen kann…aber… man spürt nachher eigentlich nichts. Ausser ein leichtes Druckgefühl im Nackenbereich.

Auch das Ambiente stimmt. Man kommt in den Massagesalon, und muss sich erst mal umziehen. Man zieht sich einen seidenen Pyjama an, und wird in einen Raum mit zwei / drei Liegen geführt. So wie ich gesehen habe, gab es da eine Handvoll solcher Räume, alle belegt. Dann legst Du Dich auf eine Liege und wirst nochmal zugedeckt. Erst dann fängt der Masseur an Dich zu massieren. Zu keiner Zeit, ausser als er meine Hände und meinen Kopf/Gesicht massiert hat, berührt er Dich direkt. Hatte erst Bedenken, das man sich da nackig machen muss (obwohl ich mich ja nicht verstecken brauch :-) ), aber du wirst praktisch durch die Decke und den Pyjama massiert.

Und zwar so, wie man sich das vorstellt… mit Ellenbogen auf jedem Wirbel, Hände-Hacker auf dem Rücken. Aber… das ist nicht unangenehm und tut auch nicht übermäßig weh. Das es weh tut ist wohl klar, ich war wohl sehr verspannt. Das ganze dauert gut 1,5 Stunden… und das für nen Appel und nen Ei. Cool. Hier müsste man mit deutschem Gehalt leben :)

Nachdem der Rücken und die Beine ausgiebig massiert wurden, musst Du Dich umdrehen und dann wird noch dein Gesicht und Dein Kopf massiert. Das war eigentlich das entspannenste an der ganzen Sache, das tat super gut. Dann musst Du Dich nochmal aufsetzen, und der Masseur hat meine Arme irgendwie „verknotet“, und mich einmal gestreckt. Alles knackte und dananch fühlst Du Dich einfach nur Wohl. Werd ich wohl nochmal machen, damit auch der Effekt richtig zur Geltung kommt. Ich denke nicht, dass nur einmal ausreicht. Man kann dort auch nur Kopfmassage oder nur Fussmassagen machen lassen. Oder auch irgendwelche Massagen mit Aromen. Absolut wiederholenswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.