Hoch hinaus

av
Bis auf über 12.000 Fuß oder gut 4.050 Meter ging es heute in die Rocky Mountains hinauf. Von Loveland über Estes Park an der Ostseite des Rocky Mountain National Park folgen wir der Trail Ridge Road über die Berge. Etwas blöd ist nur der Tag, ein Samstag. Dementsprechend voll ist es hier, da sich das Gebiet nahe der Metropole Denver befindet und viele den super sonnigen Tag für einen Ausflug nutzen. Ist aber nicht weiter schlimm, wir fahren einfach ein paar mehr Pullouts an, wenn wir auf einen Schleicher treffen. Hat sich im Yellowstone schon als praktikabel herausgestellt. So auch hier.

20120721-184226.jpg

Die Aussicht, erst auf, dann von den Bergen ist grandios und Yannick kann wieder einige gute Bilder machen. Kurz hinter der Quelle des Colorado Rivers, der hier in den Bergen seine Geburt feiert, dann das tierische Highlight des Tages: In einer Flußaue grasen zwei Moose. Endlich. Wurde uns das im Yellowstone noch verwehrt zu sehen, haben wir hier im Rocky Mountain NP mehr Glück und können den beiden Kühe beim grasen beobachten. Sehr schön.

20120721-184517.jpg

20120721-184656.jpg

Die weitere Strecke, raus aus dem Rocky Mountain NP führt uns am Grand Lake vorbei Richtung Hot Sulphur Springs. Von hier sind es nur mehr gut 80 Meilen bis Steamboat Springs, eigentlich einem bekannten und beliebten Wintersportort in Colorado, wo wir heute Zwischenstation machen. Immer noch in den Rocky Mountains, liegt unser Hotel oberhalb der kleinen Stadt auf einem Hügel. Das Beste: Unser Studio geht über zwei Etagen, die Schlafmöglichkeiten liegen die Treppe hoch, oben. Die Jungs sind begeistert, und finden es schade, dass wir nur eine Nacht bleiben.

Wie immer: Bilder von Yannick.

Und unsere YAP News Tageszusammenfassung. Viel Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.